Was läuft denn da???

Also der Bananapi läuft und das ohne Ausfall. Mit der Zeit befinden sich auf ihm eine Owncloud mit 64GB Speicher und ein GTS-Server (GPS Tracking System). Das installierte WordPress wurde noch keiner Verwendung zugedacht…

Um das Weihnachtsfest herum habe ich einen meiner Raspberrys zum WLAN-Internet-Radio umgebaut, was auch recht nett funktioniert. Den üblichen Hausfrauentest werd ich mir aber sparen – glaub nicht, daß es jemanden gibt, der das Teil intuitiv bedienen kann 😉GTS-Server-Screenshot

Raspberry Nummer 2 ist mit der Zeit zum Monitor-Rechner aufgestiegen. Er soll irgendwann auf seinem TFT-Display den aktuellen Track von meinem GTS-Server Tag und Nacht darstellen und ggf. Twitter-Meldungen wiedergeben. Momentan läuft er so lala. Der Inhalt der aktuellen Position müßte nur nur noch mit einem Referesh an das Mini-Display angepaßt werden…

Beide Raspberrys haben auch je ein schickes PiBow-Gehäuse zu Weihnachten bekommen und sie sehen echt sexy aus…

 

Und wieder ist eins rum…

Und nun haben wir ein neues Jahr. Bin gespannt, ob es ein Griff in die richtige Kiste wird. Ich habe mir fest vorgenommen das ganze Elend nur noch positiv zu betrachten. Schauen wir wie lange ich es durchhalten werde.