RTC von Adafruit steckt nun an meinem Raspi

Mein Raspberry Pi mit RTC und Ein/Aus-Schalter
Mein Raspberry Pi mit RTC und Ein/Aus-Schalter

War das lange die Nacht! Und es hat sich auch diesmal bewahrheitet: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil und bräuchte nicht so lange wach sein. :mrgreen:

Seit heute früh um 0:30 Uhr steckt eine RTC, eine RealTimeClock von Adafruit, am Raspi. Eigentlich garnicht so schwer, wenn man weiß, daß die zwei Widerstände nicht bestückt werden müssen (also hab ich sie nach dem Einbau wieder ausgebaut) und wenn man es ernst nimmt, daß das „sudo bash“ beim einrichten auch genau das macht: die bash starten (warum auch immer genau das)

Prinzipiell alles recht einfach: Bausatz mal nicht beim Chinamann, sondern in Engelland bestellen, die paar Teilchen richtig herum drauflöten, Breadboard mit Cobler (ebenfalls der von Adafruit – meiner Meinung nach auch der schönste von allen) an den Raspi schließen, zwei Kabel an Plus und Minus, eins je an sda und sdc und schwups fast fertig, denn noch fehlen die Kernel-Module und wir müßten nochmal schauen, wie die Adresse lautet, so daß wir ihn auslesen können…

Nützliche Links fanden sich hierfür und für alles Weitere hier: