Bewegung kommt ins Spiel: das erste Mal Servos am Raspi

RTC und 16-Kanal-Servo-Controler am Raspi
RTC und 16-Kanal-Servo-Controler am Raspi

Hurra. Auch Servos anzuschließen geht 🙂

Meine nächste Löt-und-Bastel-Orgie ist auch bestanden: heute habe ich mal den Servo-Controler mit zu meiner Konstruktion gehangen. Das ging gefühlt angenehmer mit dem Arduino damals zu steuern, aber es ist bestimmt eine Frage der Übung und des Malmachens mit dem Raspi.

Maximal hatte ich drei Mini-Servos dranhängen. Da die Spannung teilweise ganz schön einbrach (von 6 auf teilweise 4,5V), wenn allein nur die drei gleichzeitig aktiv wurden, werde ich der Tage noch den von Adafruit weggedachten Elko nachrüsten, der die Spannung puffert. Mal schauen, ob sich was kleines, aber kräftiges in der Restekiste finden wird.

Im Groben und Ganzen wächst da ein schönes Spielzeug heran. Für mein minimales Grundwissen ist das hier aber noch nicht machbarhttp://www.youtube.com/watch?v=C_2IjMHFKF0 oder das http://www.youtube.com/watch?v=n-SCZ4hzXtM oder das http://www.youtube.com/watch?v=Ii6ehZhrzYo – immerhin: drei Servos sind fast schon ein Beinchen 😉

Zur Servoansteuerung gab es Links, wie diese, die ganz hilfreich waren:

Was auch ganz interessant ist, das habe ich in der S-Bahn auf dem Heimweg gefunden – hier der Link dazu: