Eine Woche Thale im Harz

Eine Woche Thale im Harz kann schön sein. Man packe seine zwei Jungs ein, rufe mehrmals wegen des Streikes zum Abfahrttermin beim Beförderungsanbieter an und fahre einfach mal durch den Streik hindurch in den Urlaub. Dann war es wie immer spartanisch, aber recht angenehm: wir wohnten in der Jugendherberge Thale fast unterhalb der Kabinenseilbahn zum Hexentanzplatz direkt an der Bode. Das Wetter war bis auf einen echt trübverrregneten Tag noch recht schön. Wir waren auf der Roßtrappe, dem Hexentanzplatz, in einer Tropfsteinhöle (der Herrmannshöhle), hatten zwei Führungen mitgemacht, waren in der Bodetherme zum nächtlichen Planschen und noch mehr.

In Thale an der Bode
In Thale an der Bode
Harz-Bank
Harz-Bank
Marktplatz Blankenburg
Marktplatz Blankenburg
Altes Haus in Blankenburg
Altes Haus in Blankenburg
Mahlzeit. Wandern macht hungrig.
Mahlzeit. Wandern macht hungrig.
Hurra die Wilde 13 ist da
Hurra die Wilde 13 ist da
Kabinenbahn zum Hexentanzplatz
Kabinenbahn zum Hexentanzplatz
Die Roßtrappe
Die Roßtrappe
Das Bodetal von oben
Das Bodetal von oben
Männerurlaub
Männerurlaub
Olli himself
Olli himself
Blick durch den Boden 70m hinunter
Blick durch den Boden 70m hinunter
Bodethal
Bodethal
Straße in Blankenburg im Harz
Straße in Blankenburg im Harz
Hexentanzplatz im Regen
Hexentanzplatz im Regen
Wild und zerklüftet
Wild und zerklüftet
Unsere Herberge - also die Jugendherberge in Thale
Unsere Herberge – also die Jugendherberge in Thale
Bodethal
Bodetal