Apple Mail wieder auf die Beine geholfen

Ich kann mich daran erinnern mein Apple Mail mal rasant beschleunigt zu haben. Damals half das ganz gut. Auf Arbyte habe ich jeden Morgen das Phänomen, daß ich gute 15 Minuten warten muß nach dem Rechnerstart, bis Mail dann endlich soweit ist. Also habe ich nochmal geschaut wie das mal war und schwups: es geht noch immer.

Apples Mail baut seinen Index immernoch als sqlite-Datenbank. In diesem Index sind Infos gespeichert wie in einem Bestandsverzeichnis einer Bibliothek. Das ganze Ändern und Löschen bewirkt, daß die Datenbank auch fragmentiert.

Ist Appple Mail beendet worden, so kann man nun im Terminal diesen Befehl eingeben, um die Datenbank wieder fit zu machen:

Ab Capitan:

sqlite3 ~/Library/Mail/V3/MailData/Envelope\ Index vacuum

Von Lion bis Mavericks:

sqlite3 ~/Library/Mail/V2/MailData/Envelope\ Index vacuum

Und darunter:

sqlite3 ~/Library/Mail/Envelope\ Index vacuum