Versteckte Dateien sichtbar machen

Mit:

defaults write com.apple.Finder AppleShowAllFiles YES

im Terminal macht man die versteckten Dateien in seinem MacOSX-Finder sichtbar.

Mit

defaults write com.apple.Finder AppleShowAllFiles NO

ist alles wieder beim Alten

+++ Kleiner Einwurf Ende +++

Nebenbei habe ich mal im Terminal eine Datei umbenannt in *.* (das geht echt) oder auch in /*.* – fragt sich nur ob die Demaskierung im Terminal beim Befehl rm klappt. Freiwillige bitte ausprobieren. Mutige auch. Wer nicht weiß, was er macht, mache wenigstens ein Vollbackup 😉