Und wieder ein geplatzter Termin von Vodafone

Heute ist wieder so ein Tag, an dem ich sinnlos zu Hause bleibe.

Ich habe am 26.11.2018 eine Mail bekommen, in der ich aufgefordert werde einen Termin mit Vodafone zu vereinbaren für die Realisierung meines Internetanschlusses, den ich am (oh) 29.08.2018 bestellt habe.

Und somit hatte ich am Freitag, den 28.11.2018 mal wieder einen Termin vereinbart. Mit Vodafone (uuuuh). Einen Termin für heute, den 5.12.2018.

Und es kommt, wie es kommen mußte: ich sitze hier rum.

Ein Anruf bei Vodafone ergab mal wieder heulen („wir können doch auch nichts dafür – der Termin ist verschoben worden auf den 11.12.2018 – hat man Sie nicht informiert? <oooooch> wenden Sie sich an die ausführende Firma“). Huhhhhhh. „<Heul, Jammer> Na die ausführende Firma ist die Firma msm in Berlin, erreichbar unter der  030 755159025 – wenden Sie sich dorthin.“

Also mal schnell msm angerufen. Und wie immer:

Ein Anruf bei msm ergab ebenso mal wieder heulen („wir können doch auch nichts dafür – wenden Sie sich an die ausführende Firma“). Huhhhhhh. „<Heul, Jammer> Na die ausführende Firma ist die Firma edc in Berlin, erreichbar unter  030 24172354 – wenden Sie sich dorthin.“

Also mal schnell edc  angerufen. Und wie immer:

Es geht keiner ans Telefon, kein Anrufbeantworter – NICHTS. Na ja. Immerhin geht keiner ans Telefon. Mit etwas Google und Vodafone-Forum bekommt man heraus, daß die Firma scheinbar existiert. ABER wenn man all die Nummern auf deren Webseite anruft kommt „kein Anruf unter dieser Nummer“….

Tja. Das ist doch mal was. Service sieht anders aus. Und professionell sowieso. Das ist nichtmal semiprofessionell. Diletantisch hoch von unter hoch zwei.

Ich könnte Strahlkotzen. Warum mußte ich nur auf Vodafone mit ihrem Angebot für das Kabelinternet reinfallen?

Ich sitze also hier zu Hause. Ich weiß, daß der Termin verschoben worden ist oder sein könnte oder vielleicht auch nicht (die Firma edc scheint ja nicht zu existieren).

Nun warten wir mal wieder. Ich glaube nicht, daß sich jemand zeitnah melden wird bis zum 11.12.2018 – zumal ich keine Lust mehr habe noch  für irgendeinen weiteren Termin zu Hause zu bleiben.

Ruft man übrigens bei Vodafone an, kommt immernoch eine entschuldigende Ansage, daß es Probleme gibt, wenn die Anrufernummererkennung erfolgt ist – das ist eigentlich schon immer so. Ein Dauerzustand. Ich bitte mich auch schon selber um Entschuldigung… – Vielleicht ist es ja nur ein Zynismus auf die eignen Produkte? So eine Art von Zynismus mag ich garnicht, wenn es das sein sollte.

Ein Hohn, was man dann noch so findet auf der Webseite von Vodafone

Bis zu 120 € Prämie für Dich
und Deinen Freund
Produkt auswählen
Empfehlung versenden
Über Prämie freuen

Ich würde mir eher die Eier abbeißen, wie sowas weiter zu empfehlen zum heutigen Tag.

Es gibt übrigens keine Möglichkeit sich zu beschweren. Also ein Beschwerdemanagement gibt es nicht (hat mir bisher JEDER der Mitarbeiter gesagt) – beschwerden geht nur schriftlich, damit die Hemmschwelle nochmal hochgelegt wird dies zu tun.

Beschwerden an Vodafone Kabel Deutschland sind zu richten an:

Vodafone Kabel Deutschland GmbH
Kundenservice
99116 Erfurt

Wer es mag, kann dann auch gleich seine Finger mit der Beschwerde in den seinen eignen Reißwolf stecken.

Mahlzeit.