PhoneDirector1.2.0

Lange habe ich benötigt, um mich zum Kauf dieser Software durchzuringen. Heute habe ich mich aber überwunden und einfach mal zugeschlagen. Ich habe mir mal den PhoneDirector geleistet. Wozu Nokia nicht in der Lage ist, wurde hier super in die Tat umgesetzt. Ich habe jetzt eine Software für mein Telefon, womit sich nahezu alles machen läßt. Ich kann Adreßbuch, Telefonnummern, Kalender, ToDo´s und Notizen verwalten, ich habe sämtliche SMS´e unter kontrolle und kann auch schnell mal welche tippen, kann Bilder draufpacken und Dateien, könnte Programme installieren und Radiosender schnell einstellen und hinzufügen und könnte selbst neue Themes erstellen. Der PhoneDirector kann mit Nokia-Handys der Typen 6230, 6230i, 6233, 6234, 6280, 7280, 7380, 8800 kommunizieren, schlug aber auch mit all seinen Features mit knapp 29 EUR auf meinem Konto ein. Ich hab es nicht bereut bis jetzt. Mit dem Nokia-Collector (das einzige Produkt von Nokia) kann ich rein nichts dagegen machen und völlig veraltet ist es auch noch (denn nichts hat sich geändert in der ganzen Zeit seit 2004 – nicht einmal die Versionsnummer von 1.0). Unbegreiflich. Ich denke ja immer, daß Mac-User zahlungskräftiger sind als Windows-Fanatiker. Dies könnte ja theoretisch auch ein Ansporn für Nokia sein. Es gibt keine Unmengen an Handy-Hersteller (seit dem Siemens-Benq-Bums sogar noch einen mit einigermaßen brauchbaren Handys weniger). Es gibt auch keinen Hersteller, der eine Software für Macs anbietet, so wie ich sie jetzt habe. Warum schauen sich die verdammten Marketingmenschen nicht mal in der Macwelt um? Warum erkennt denn keiner das wenn auch so kleine Potenzial? Ein Handy und eine passende Verwaltungssoftware dafür würde bestimmt in jeder Maczeitschrift eine Zeit lang die Runde machen… Keine Ahnung was in Sachen Handys und Mac schief läuft in letzter Zeit ……..