12. August – Magnus.

Da wollte man mal nett und höflich sein und zeigen, daß man anderer Leute Land und Regeln respektiert und dann so ein Reinfall.

Die Stuga, an der wir unser Camp aufgeschlagen haben, gehört Magnus garnicht.

Schwedisch ist nicht so mein Ding. Da hatte ich Magnus einfach eine Mail geschrieben an die Adresse auf dem Zettel an der Stuga…

11 aug. 2018 kl. 15:08 skrev Oliver Julian <olli@mac.com>:

Dear Magnus,

My son and me are hiking in the near of Kiruna.
We found your nice stuga on the river. We will buildup a small tent only 150 meters downriver for one or two days to dry our clothes. Question: is it ok for you we are near or on your ground?
We are glad to hear you.
Thank You.
Oliver and Anton Julian

Hi Oliver, it’s ok. Hope you have a nice stay.

Best regards,

/ Magnus

Der Zettel ist keine nette Botschaft an Vorbeiziehende, sondern an den Eigentümer der Hütte.

Jenny war so frei und hat es uns übersetzt und wir sind nun enttäuscht:

„So Schatz ich habs übersetzt. Ich weiß nicht wo ihr zeltet , auf alle Fälle nicht auf dem Grund und Boden von Magnus….“

Egal. Wir bleiben.